Über mich - Weiterbildungen

Arbeitsweisen/Philosophie

Menschen anzunehmen wie sie sind - mit ihren positiven, wie auch negativen Seiten.

Ich helfe den eigenen Weg zu finden und fördere die individuelle Weiterentwicklung.

Eine Standardmethode habe ich nicht. Ich wende verschiedene Tools an, die zum jeweiligen Klienten passen und sage immer: ich habe eine Kommode mit vielen kleinen Schubladen. Je nach Mensch wird die eine oder andere Schublade aufgemacht, aber niemals immer die gleiche.

Menschen die zu mir kommen sollten auch bereit sein an sich zu arbeiten! Ich bin nicht die gute Fee die alle Probleme lösen oder wegzaubern kann. Besserung erfordert persönlichen Einsatz vom Klienten.

Auch bei den radionischen Analysen arbeite ich nicht mit Standarddatenbanken sondern passe jeden Einzelfall individuell an.

------> Genau diese Arbeitsweise unterscheidet mich von anderen!

Wichtig ist mir:

  • das ich Sie unterstütze bei Ihrer Lösungsfindung und keine Lösung „aufzwinge“

  • Hilfe zur Selbsthilfe

  • Ihre Stärken, Kompetenzen und Fähigkeiten sollten gefördert und erweitert werden

  • Ihre Perspektiven sollen erweitert werden

  • Ich respektiere Sie als Mensch und komme Ihnen mit Wertschätzung und Wohlwollen entgegen

  • absolute Vertraulichkeit und Schweigepflicht

  • Weiterbildungen und Erweiterung meiner Kompetenzen werden regelmäßig durchgeführt

  • Ich distanzieren mich ausdrücklich von "Scientology" sowie von jeder Art von Sekten, Organisationen oder Praktiken, die die freie Meinungsäußerung, persönliche Entfaltung, das Wohlergehen oder die persönliche Würde einschränken.

  • Coaches und psychologische Berater brauchen eine fundierte Ausbildung, das ist meine feste Überzeugung. Sie müssen während diesen Weiterbildungen an ihren eignen Themen gearbeitet haben, um anderen Menschen helfen zu können. Dieser Ansicht sind alle Fachleute und auch das parapsychologische Institut in Freiburg, deren Zertifizierung ich habe. Gerade im Moment werben sehr viele Coaches mit ihren Angeboten zu horrenden Preisen. Schaut man genauer hin fehlt die entsprechende Qualifikation. Ein 2 Stunden Seminar reicht bei weitem nicht um sich Coach zu nennen. Leider gibt es keine offiziellen Qualitätskriterien für Coaches und psychologische Berater. Deshalb fragen Sie nach welche Qualifikationen vorhanden sind!

Meine Aus- und Weiterbildungen finden Sie hier: Klick

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und verschiedene Analystics Tools (Bing und Google). Hier finden Sie unseren Cookie, wo Sie selber entscheiden können welche Cookies sie zulassen möchten klick. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analystics Tools und unserer Datenschutzerklärung zu. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, die Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.